Kichererbsen-Curry

Hier kommt das Rezept für Chrissis all time favourite: Ein mildes Curry auf samtiger Kokosbasis.

Ihr braucht:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 1 genmanipulierte Möhre oder 3 normale 
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • Nüsse 

Zwiebeln und Knoblauch hacken und mit reichlich Olivenöl in einer tiefen Pfanne oder Wok anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. Curry in Pulverform oder als Paste dazu und kurz mit anbraten. Unterdessen Möhre schälen und raspeln/in Streifen schneiden und hinzugeben. Restliche Zutaten – passierte Tomaten, Kichererbsen und Kokosmilch – in die Pfanne geben und 20 min bei geringer Hitze vor sich hin köcheln lassen. Mit beliebigen Gewürzen abschmecken, auf Teller geben & mit Nüssen garnieren.

Dazu passt Reis oder Naan.

Der Chef empfiehlt: Curry von der Kichererbse auf weißen Reisbett.