Fake Pho

Hier kommt mein absolutes Lieblingsessen, seitdem wir in Kanada sind, im Bus leben & Geld sparen müssen. Besonders in unserer ersten Zeit in & um Vancouver habe ich es eigentlich täglich gegessen – denn hier ist ein Großteil der Bevölkerung asiatischer Herkunft und die Auswahl an Produkten aus China, Südostasien & Co. ist dementsprechend groß.

Schon als wir 2018 einen Monat auf Mopeds durch Vietnam gereist sind, habe ich mich in das Nationalgericht des südostasiatischen Ladens verliebt: Eine gute heiße Nudelsuppe in einer kräftigen Brühe mit Sojasauce, Frühlingszwiebeln und frischen Koriander – mehr braucht ihr nicht, um ein bisschen im Urlaubsfieber zu schwelgen. Denn das verspreche ich: Wenn ihr diesen Geschmack erstmal auf der Zunge habt, träumt ihr euch an staubige Straßenecken, in eine kleine Straßenküche direkt an einer lauten Kreuzung mit den abertausenden hupenden Mopeds. Und dann sitzt ihr da, in minikleinen Zwergenplastestühlen, verbrennt euch die Zunge und verflucht euch, weil ihr mal wieder zu viel Chilli reingehauen habt. Na, solange ihr die fermentierte Fischsauce verwehrt, ist alles gut. Oh, Pho. Du schmeckst irgendwie fast ein bisschen naja nicht ganz wie in Saigon.

Ihr braucht:

  • Reisnudeln (oder die guten alten Instantnuddels)
  • Gemüsebrühe
  • Frühlingzwiebeln 
  • frischer Koriander 
  • Sojasoße
  • frische Chili gehackt, Chiliflocken oder besser noch Chrispy Chilis aus dem Glas

Naja, ich glaube, das braucht nicht wirklich eine Anleitung. Aber gut. Kocht die Reisnudeln nach Packungsbeilage, gießt sie ab und schüttet sie erneut in einen Topf mit Brühe (ich habe sie auch schon in der Brühe gekocht, da werden sie aber etwas matschig). Alternativ übergießt ihr die Instantnudeln mit kochendem Wasser und rührt Glutamat & E-Farbstoffe rein. Frühlingszwiebeln und Koriander in Ringe schneiden bzw. hacken – viel hilft hier viel, meiner Meinung nach. Brühe mit Sojasauce und Chili abschmecken, Grünzeug drauf, fertig!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.